Extrusion

Für Kabel, Rohre und Profile. Hochwertige Dosier- und Mischanlagen mit höchster Präzision und Konstanz für die kontinuierliche Produktion von Folien, Kabeln, Rohren, Profilen.

Prozessbeschreibung

Kunststoff-Extrusion ist ein kontinuierlicher, mehrstufiger Herstellungsprozess, bei dem Fertigteile aus Thermoplasten mit einem definierten Profil hergestellt werden. 

Typische Endprodukte:

Produkte für den Endverbraucher in großen Stückzahlen, z.B. Folien, Kabelbeschichtungen, Rohre und Schläuche. Bei der Extrusion werden Fertigteile hergestellt. Das Endprodukt ist kein Granulat und wird damit nicht in Lot-Größen, also Gewichtseinheiten produziert. 

Prozess

Die Ausgangsmaterialien werden in einen beheizten Zylinder dosiert; mittels Ein- oder Doppelschnecke wird die Kunststoffschmelze homogen gemischt und anschließend über ein formgebendes Werkzeug (Düse) ausgetragen. Das aktuelle Verhältnis von Ein- zu Doppelschnecken-Extrudern liegt ca. bei 80/20. 

Typische Materialien

Meistens werden granulatartige, thermoplastische Rohpolymere und Compounds, manchmal auch Elastomere verwendet. Darüber hinaus werden Mahlgüter und Additive eingesetzt. 

Beschreibung des motan system/equipments

Aggregate mit hoher Präzision und Konstanz aus den Bereichen Trocknen, Fördern, Dosieren & Mischen für die Anwendung in Mono- und Co-Extrusionslinien. 

Typische Aggregate aus dem Bereich Dosieren & Mischen

Volumetrische Dosier- & Mischtechnik (SPECTROCOLOR V) als auch oder Gain-in-weight Dosierungen (GRAVICOLOR, ULTRABLEND) oder einfache Loss-in-weight Dosierungen (SPECTROCOLOR G).