CPK Kristallisator

CPK Kristallisator

Für kontinuierliche Kristallisation von amorphen Materialien wie PET und PLA.

Das Thema Recycling gewinnt aufgrund von Kosten und Effizienz immer mehr an Bedeutung. Um ein Verklumpen des PET-Recyclats während der Trocknung bei bis zu 180°C zu verhindern, werden Kristallisatoren der Baureihe CPK vor dem Trocknungsprozess eingesetzt.

Die Rührwerkstrichter sind mit einem leistungsstarken Antriebsmotor ausgestattet. In den Trichtern wird das amorphe Material unter Temperatureinfluss so lange in Bewegung gehalten, bis die Kristallisation abgeschlossen und die Weiterverarbeitung bedenkenlos ist.

Weitere Produktinformationen
Optimierter Kristallisationsprozess
Gleichbleibende Trocknungsqualität
Leistungsoptimiertes Energiemanagement
Modulares Design
Teile des Trichterkonus können entnommen werden
Besonders starke Rührarme und Statoren mit Rührwerksschutz.
Trichtergeometrie
Trichterdesign
Steuerung
Optimierter Kristallisationsprozess Innovative und Energie effiziente Kristallisations-Technologie, die Geld spart.

Bei der Kristallisation in einem offenen Kreislauf ist es möglich, die hydrolytische Degradation zu verringern. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass das Material dadurch bereits vorgetrocknet ist. Ein optionaler Wärmetauscher kann angebracht werden, was zu beträchtlichen Energieeinsparungen führt.

Gleichbleibende Trocknungsqualität Garantiert die Materialqualität.

Bei Unterschreitung der Ablufttemperatur durch zu hohen Materialdurchsatz wird der Materialabzug begrenzt, so dass die optimale Trocknungsqualität jederzeit aufrecht erhalten wird.

Leistungsoptimiertes Energiemanagement Spart Energie.

Luftstromregulierung durch Frequenz gesteuerte Gebläse führt zu erheblichen Energieeinsparungen.

Modulares Design Die richtige Größe für Ihren Materialdurchsatz.

Viele verschiedene Modulgrößen ermöglichen eine optimale Auslegung an die geforderten Materialdurchsätze.

Teile des Trichterkonus können entnommen werden Leichter Zugang und schnelle Reinigung.

Der untere Teil des Konus kann entfernt werden. Das gewährt Ihnen einen ungehinderten Zugang zum unteren Trichterbereich. Zusätzlich ist der Trichter mit einer großen Reinigungstür und einem Schauglas ausgestattet. Sie sind der Trichterform angepasst, um den Materialfluss zu optimieren und die Reinigung zu erleichtern.

Besonders starke Rührarme und Statoren mit Rührwerksschutz. Ausgelegt für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Die verstärkten Rührarme und Statoren sind so ausgelegt worden, dass sie die großen Wiederstände, die während des Kristallisierens zustande kommen, standhalten können. Sollten die Kräfte aber zu stark werden, dann schaltet der Motor automatisch ab, um diesen zu schützen.

Trichtergeometrie Wichtig für richtig kristallisiertes Material.

Das Verhältnis zwischen der Höhe und dem Durchmesser eines Rührwerkstrichters ist entscheidend für den Materialfluss durch den Trichter. Ein falscher Massefluss kann zu „toten“ Zonen führen oder das Material wird zu schnell durch die Mitte des Trichters geführt. 

Die optimalen Abmessungen des zylindrischen Rührwerktrichters kommen durch Berechnungen und praktische Tests zustande, wodurch garantiert wird, dass korrekt getrocknetes Material zu Ihrer Verarbeitungsmaschine gelangt.

Trichterdesign Ausgelegt für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Alle Kristallisatoren-Trichter sind standardmäßig aus Edelstahl gefertigt, komplett isoliert und auf stabilen Gestellen montiert. Die langlebigen Halbleiterrelais erlauben eine enge Temperaturfühlung, was vor allem bei empfindlichen Materialien thermische Schäden vorbeugt.

Steuerung Modernste Steuerung mit automatischem Anfahrprogramm

Die Steuerung bietet eine benutzerfreundliche Bedienung über ein Farbgrafik-Display. Es bietet ein automatisches Anfahrprogramm für amorphes Material, umfassende Hilfsmittel zur Ablauf- und Prozessführung sowie erweiterte Service-Funktionen.