Historie

  • 1947

    Am 30ten August 1947 wird die Heizmotoren GmbH, spätere motan, im süddeutschen Überlingen am Bodensee gegründet. Die Fertigung der Geräte für den Bereich der Wärmetechnik und des Pflanzenschutzes erfolgt am Standort Isny im Allgäu.

  • 1967

    Ralf Schneider übernimmt das Unternehmen. Mit unternehmerischem Weitblick und einem guten Gespür für neue Märkte legt er den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der motan.

  • 1970

    Der Unternehmenssitz wird zusammen mit den Bereichen Forschung & Entwicklung sowie Vertrieb von Überlingen nach nach Isny im Allgäu verlegt.

  • 1972

    Auf der Suche nach neuen Produkten mit Wachstumspotential fertigt motan zunächst Geräte für die kunststoffverarbeitende Industrie in Lizenz, die später in Eigenverantwortung weiterentwickelt werden.

  • 1977

    Die MD Trockner sind die ersten Schlüsselprodukte der Trocknungstechnologie bei motan.

  • 1979

    Walter Kramer, erfolgreicher Ingenieur und Unternehmer, tritt als Geschäftsführer in die motan ein. Er baut das Materials Handling für die kunststoffverarbeitende Industrie zum Kerngeschäft der motan aus.

  • 1979

    Mit dem UNICOLOR Dosier- & Mischgerät setzt motan neue technologische Maßstäbe. Einige der einzigartigen UNICOLOR Geräte sind noch heute in Betrieb.

  • 1982

    Die erste zentrale, SPS-gesteuerte Anlage für Trocknen, Fördern sowie Dosieren & Mischen wird installiert.

  • 1984 - 1987

    Um den Marktbedürfnissen gerecht zu werden und nah beim Kunden zu sein, gründet motan Tochterunternehmen in Frankreich (1984), Großbritannien (1986) und den USA (1987).

  • 1985 - 1986

    Für die spezifischen Herausforderungen der Optical Disc sowie einer PET-Produktion entwickelt motan innovative Systemlösungen.

  • 1989

    motans automatisches ATN-System wird patentiert. Um ein exaktes Trocknungsergebnis zu gewährleisten, wird der Materialdurchfluss konstant überwacht und die benötigte Luftmenge nach Notwendigkeit verändert.

  • 1991

    Die motan holding gmbh wird in Konstanz gegründet. Durch die neue innovative, dezentrale Unternehmensstruktur wird die Basis für weiteres Wachstum gelegt.

  • 1993

    Frühzeitig erkennt motan die vielversprechenden Märkte in Fernost. Das Regionen Zentrum Singapur wird gegründet. Durch die Vergabe von Lizenzrechten ist motan auch in Indien und Japan präsent.

  • 1994

    Für energiesparende Trocknungsprozesse patentiert motan den ETA-process® mit Wärmerückgewinnungssystem.

  • 1999 - 2002

    Das Unternehmen wächst weiter: Es werden weitere Vertriebs- niederlassungen in Italien (1999) sowie in China, Beijing (1999) und Shanghai (2002), eröffnet.

  • 2003

    Nach 25 Jahren scheidet Walter Kramer aus dem Unternehmen aus. Neuer Gruppengeschäftsführer wird Ulrich Eberhardt.

  • 2004

    CONTROLnet, die neue Steuerungsplattform wird eingeführt. Via Ethernet können alle motan Steuerungen miteinander kommunizieren. Der modulare Aufbau ermöglicht eine beliebige Vernetzung.

  • 2006

    Sandra Füllsack, die Tochter von Ralf Schneider, tritt als Geschäftsführerin der Gruppe ins Unternehmen ein. Zusammen mit Ulrich Eberhardt ist sie für die strategische Ausrichtung der motan Gruppe verantwortlich.

  • 2006

    Mit dem Erwerb der colortronic Gruppe erweitert die Firma motan ihr Geschäftsfeld. Das Know-how erstreckt sich somit auf den gesamten Prozess des Rohmaterial-Handlings bei der Kunststoffherstellung und -verarbeitung.

  • 2009

    Die neuen Produkte werden unter dem Markennamen motan entwickelt und über die motan-colortronic Regionen Zentren vertrieben. Das erste Produkt der neuen Generation ist das MINICOLOR mit Schnecken und Scheibendosierung – eine Kombination der beiden führenden Technologien.

  • 2011

    Dank der wachsenden Wirtschaft im südostasiatischen Raum nutzt die motan Gruppe die Chance auch in Thailand dem Kunden noch näher zu sein. Aus der bisherigen singapurischen Zweigstelle in Thailand wird die motan Thailand Co., Ltd. gegründet.

  • 2013

    Markteinführung der neuen Fördergerätelinie für Granulat: METRO G. Neue Features und neue Technologie an den Standardgeräten als modulares Baukastensystem kombinieren das Beste von colortronic und motan und bieten indiviuelle Lösungen.

  • 2014

    Lateinamerika verzeichnet ein enormes Wachstum in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Hauptmotor und größter Markt ist Brasilien. Hier betreuen wir unsere Kunden über das starke Vertriebs- und Serviceteam der neu gegründeten motan-colortronic do brasil.

  • 2014

    Was passiert, wenn man die bewährte, zuverlässige Mechanik unseres colortronic Colorblend mit einer modernen motan Antriebs- und Steuerungstechnik kombiniert? Es entsteht ein modernes Dosier-und Mischgerät: Das MINIBLEND V, das mit exzellenter Rezepturgenauigkeit und einer einzigartigen Dosierkonstanz glänzt.

  • 2016

    Zum ersten Mal in der Firmengeschichte verleiht die motan holding gmbh auf der K´Messe 2016 den "mia", den motan innovation award! Dieser zweijährig verliehene Award prämiert Spitzenideen und Innovationen aus dem Bereich des Materials Handling in der Kunststoffherstellung und -verarbeitung

  • 2016

    Renovierung und Erweiterung des Tech Centers in Friedrichsdorf. So können nun noch mehr kundenspezifische und projektbezogene Prozessanwendungen professionell getestet und umgesetzt werden. 

next prev