Der Preis für Ideen, die zu gut für die Schublade sind.

Ideen sind die Funken, die entstehen, wenn sich kluge Köpfe gegenseitig befeuern. In der Schublade haben Ideen keine Chance, die Fantasie zu beflügeln, Menschen zu begeistern und die Welt ein Stück weit zu verbessern.

Innovationen fördern, die Branche inspirieren – das sind die Ziele des motan innovation award (mia). Er wird in zweijährigen Zyklen international ausgeschrieben. Gesucht werden Ideen rund um das Materials Handling im Bereich der Kunststoffherstellung und -verarbeitung. Der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Preis will all jene zur Ideenentwicklung motivieren, die sich für Kunststoff und seine Anwendungsmöglichkeiten interessieren bzw. beruflich damit zu tun haben. Das können Facharbeiter in der Produktion ebenso sein wie Studierende aus den Bereichen Anlagenbau, Verfahrenstechnik oder Materialwissenschaften.

„Zu viele gute Ideen werden weder ausgearbeitet noch verfolgt. Damit geht der Branche ein enormes Potenzial verloren. Wir möchten die Schätze heben, die sich oftmals nur in Köpfen und Schubladen befinden.“ - Sandra Füllsack, Geschäftsführerin der motan Gruppe

Bei dem Award kommt es dabei nicht nur auf Ideen rund um das motan Produktspektrum an, vielmehr können sich die Einreichungen auf alle nur denkbaren Felder der Kunststoffproduktion beziehen. Die Gewinner erhalten neben dem Preisgeld Unterstützung bei der Entwicklung der eigenen Erfindung bis hin zur Marktreife, außerdem hilft motan bei der Patentanmeldung auf den eigenen Namen.

Wenn Sie Fragen zum Ablauf des Wettbewerbs haben, dürfen Sie uns gerne per E-Mail kontaktieren. Wir freuen und Ihnen weiterhelfen zu können: mia@motan-nospam.com


Mia – Alle Daten und Fakten auf einen Blick

  • PREISGELD – 20.000,– Euro / Über die Verteilung des Preisgelds unter den Finalisten entscheidet die Jury. Die Versteuerung des Preisgeldes obliegt den Teilnehmern (Gewinnern)
  • PREISVERLEIHUNG – 18.10.2018 im Dornier Museum in Friedrichshafen.
  • BEWERBUNGSFRIST – 31.12.2017 NOMINIERUNG – 31.03.2018 / Nominierung der besten Innovationen.
  • PRÄSENTATION – 05.07.2018 / Die Nominierten erhalten die Möglichkeit, ihre Ideen der Jury persönlich zu präsentieren.
  • JURY – Setzt sich zusammen aus Vertretern der motan Gruppe und berufenen Experten von Hochschulen oder Instituten im Bereich der Kunststoff-Forschung.
  • TEILNEHMER – Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der motan Gruppe, Einzelpersonen und/oder Projektgruppen aus Unternehmen der Kunststoff herstellenden oder verarbeitenden Industrie, Studenten sowie alle, die sich für Kunststoff und seine Anwendungsmöglichkeiten interessieren.
  • KOSTEN – Anreise und Unterbringung zu den Präsentationen und zur Preisverleihung übernimmt die motan holding.

Tipps und Tricks – Vier Schritte zu mia

Discover

Entdecken Sie den Bedarf.

Nur wer eine konkrete Frage zu stellen vermag, kann auch die Antwort geben – und nur wer einen Bedarf erkennt, findet auch die Lösung.

Wir suchen Ideen, die

  • kundenspezifische Probleme lösen
  • neue Technologien in bestehende Applikationen integrieren
  • neue Anwendungsmöglichkeiten für vorhandene Produkte und Lösungen erschließen
  • Ressourcen schonen, sei es bei motan Geräten oder auf Seiten der Kunststoffhersteller und -verarbeiter
  • die Bediener- und Servicefreundlichkeit erhöhen
  • neue Geschäftsmodelle ermöglichen

Wenn Sie entdecken, dass die beste aller Welten noch ein bisschen besser werden kann, wenn Sie feststellen, dass scheinbar bewährte Abläufe noch über Optimierungspotenzial verfügen, wenn Sie Wege finden, die man sich sparen kann – dann haben Sie den wichtigsten Schritt zur Antwort auf unsere Frage gefunden: Sie haben das Problem gefunden, das es zu lösen gilt.

Develop

Entwickeln Sie die Lösung.

Alleine oder gemeinsam im Team. Denn Teams fördern die Kreativität, aber auch das kritische Hinterfragen und schließlich die Akzeptanz.

Beschreiben Sie Ihren Lösungsansatz ausführlich. Zeigen Sie auf, welchen Mehrwert die Erkenntnis für die Anwender, Hersteller, aber auch für die Umwelt hat.

Decide

Sie haben Ideen, wir haben die Strategie.

Oft sind es die kleinen Schritte, mit denen man die größten Distanzen überwindet – und die vermeintlich unscheinbaren Ideen, die die größten Veränderungen bewirken.

Wir prüfen jede Lösung mit der gleichen Sorgfalt auf ihre Realisierbarkeit. Ausschlaggebend ist der Nutzen, den die Innovation letztlich bietet – für Sie, uns, unsere Kunden und für die Welt des Materials Handling.

Unter allen Einreichungen wählen wir die fünf vielversprechendsten Bewerbungen aus. Wir informieren die Nominierten und starten in die Testphase.

Do it

Entscheidend ist, was man daraus macht.

Wir setzen alles daran, Ihre Idee in die Tat umzusetzen. Gemeinsam mit Ihnen führen wir Voruntersuchungen durch und stoßen Kooperationsprojekte mit Partnerunternehmen oder Forschungseinrichtungen an.

In kleinen Teilschritten erproben wir Ihre Lösung.

Erkenntnisse und Zwischenergebnisse fließen unmittelbar in den Projektverlauf ein. So prüfen wir stets die Realisierbarkeit.